Veränderungen im Erwachsenenalter

Aus Psycho
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matthias Allemand als Gastdozent

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete Allemand

  • Verändere ich mich im Laufe des Lebens oder bleibe ich gleich
  • Wie kann ich mich gezielt verändern?
  • Kann ich überhaupt meine Perönlichkeit verändern
  • Psychologie des Verzeihens und der Dankbarkei

Persönlichkeitsentwicklung

  • Was ist unter Persönlichkeit zu verstehen etc.?
  • Warum verändert sich die Persönlichkeit?
  • Ist die Veränderung der Persönlichkeit mit Folgen verbunden?
  • Kann die Persönlichkeit proaktiv verändert werden?

Basiert auf Kapitel s266-277

Was ist unter Persönlichkeit zu verstehen?

Definition von Persönlichkeit von Pervin, 2000 Der Autor geht davon aus das wir die Wlet um uns herum wahrnehmen, empfinden und interpretieren.

Persönlichkeit besteht aus Stabilen soie dynamischen Aspekte. Diese Aspekte können sich verändern (auch die Strukturellen/stabilen Aspekte können sich (einfach über längere Zeit) verändern)

Bestandteie

  • Eigenschaften, Dispositionen
  • Motive und Werthaltungen
  • Fähigkeiten ind Kompetenzen
  • Lebensbiographische Rekonstruktionen (life narratives)

Wie entwickeln sich Eigenschaften & Dispositionen über die Lebensspanne

Big Five

Neurotizismus

Tendenz emotional auf Dinge zu reagieren, ein Hochneurotischer Mensch ist jemand der sehr empfindsam ist. IN Stressituationen beunruhigt. Emotional eher Negativ gestimmt., Menschen die nicht Neurotiker sind können bei Stressituationen nicht aus der Ruhe gebracht werden.

Extraversion

Extrovertiert lieber mit vielen Menschen zusammen, ausgehend aktiv und meist guter Dinge Introvertiert eher zurückhaltend und Ernst

Offenheit für neue Erfahrungen

Offene Menschen sind offen für neue Erfahrungen und Ideen. Sie sind experimentierfreudig und haben eine Lebhafte Phantasie, Das gegenteil sind eher konservative Menschen eher realistisch sachlich und festgelegt in der Art wie sie etwas unternehmen.

Verträglichkeit

Mitfühlend, gutmütig und eifrig bemüht kooperativ zu sein und Konflikte zu meiden. Das gegenteil sind Menschen die ihren Ärger direkt zeigen können skeptisch und wetteifernd.

Gewissenhaftigkeit

Gewissenhaft und systematisch, sie haben hoghe ansprüche und streben immer danach ihre Ziele zu erreichen. Das Gegenteil wäre unbeschweet unsystematisch und manhmal nachlässig, bevorzugen es keine Pläne zu machen. Es existiert ein Grosser Zusammenhang zwischen Gewissenhaftigkeit und Selbstregulation. (bei Allemands untersuchung R=.75)

Wie kann Persönlichkeit gemessen werden

Selbstbeurteilung

Fragebögen, welche Fragen stellen welche man bejaht oder verneint.

Checklisten von Physikalischen Spuren

z.B Chaos im Zimmer, Spuren im Alltag etc. Wenn ein Zimmer als Teenager chaotisch ist und dann im Erwachsenenalter ordentlich, ist das ein Hinweis auf Entwicklung?

Z.B Facebook

Extrovertierte haben Mehr Facebookfreunde

Auditive Spuren: Musikpräferenzen

Haben Hardrocker eine andere Persönlichkeit als Hip-Hoper oder so?

Soziale Spuren: Kontaktanzeigen

In Kontaktanzeigen geben Menschen über sich Informationen. Ich bin offen für neue Erfahrung, Aussagen zu intelligenz etc.

Ist die Persönlichkeit überhaupt veränderbar?

Es gibt zwei Grosse Einstellungen:

These Stabilität

Die Persönlichkeit bleibt im Erwachsenenalter Stabil, sie Entwickelt sich in der Kindheit und der Juegend. (Plaster Hypothese: Nach 30 Lebensjahr bleibt Persönlichkeit stabil) Forschung zeigt das diese Hypothese zu stark ist. Die Hypothese wurde umformuliert: Kleine Persönlichkeitsveränderungen sind möglich, diese kommen aber von innen und nicht von der Umwelt.

These Veränderung

Persönlichkeit ist das Leben lang plastisch.

Integrative Sichtweise

Beises ist möglich, sowohl die Stabilität wie auch der Veränderung, es ist ein lebenslanger Prozess der nicht bei einem bestimmten Alter stoppt.

Wie und wie stark verändert sich die Persönlichkeit?

Messmethodische Voraussetzungen

  • Misst das Messinstrument das Gleiche in vershciedenen Gruppen (Alter, Geschlecht, Kultur) und/oder über Zeit?

Ich sehne mich häufig danach mehr Aufregendes zu erleben? Juneg denken eher an Skydiving, Ältere eventuell eher an neue Teesorten? Muss unbedingt bei der Entwicklung des Fragbogens mit eingerechnet werden. Nachweisen das das Messinstrument in verschiedenen Gruppen dasselbe misst.

Psychometrische Äquivalenz muss getestet werden

Arten der Stabilität und Veränderung

  • Differnetielle Stabilität (realtiv): Test-Retest Korrelation
  • Mittelwertsveränderung (absolut):
  • Veränderung der Mittelwerte über die Zeit
  • Individuelle Unterschiede

Verschiedene Forschungsbefunde zur Stabilität der Persönlichkeit im Alter

Metaanalyse über 152 Längsschnittstudien (N=55180, Längsduaer 1-53 Jahre) Differentielle Stabilität nimmt über das Erwachseneneater zu. Persönlcihkeit wird im Erwachsenenalter bezogen auf differentielle Stabililität stabiler. Prinzip der kumulativen Stabilität

Ist Persönlichkeit ab 30 wirklich Stabil?

Metaanalyse über 92 Lägsschnitsstudien ( N= 50'120) Im Alter je nach kategorie Positive oder Negative Veränderun g(hier vielleicht das Script von Mirj kopieren?

Wie verändern sihc hierarhcisch untergeordnete Bereiche

  1. Faktoren
  2. Facetten
  3. Gewohnheiten
  4. Spezifische Reakionen

Beispiel Gewissenhaftigkeit

Ist des so das wenn Gewhnheiten sich verändern zunehemn auch alle Facetten und Faktoren zunehemn. Einige Facetten nehmen zu, andere nehmen ab. Selbstdisziplinnimmt zu bis 60 danach ab. Besonnenheit nimmt jedoch stark zu.

Besipiel für Offenheit

Ältere Leute sind immer noch offen für Schönes, aber z.B. bei Normen nimmt die Offenheit massiv ab.

Aber: interindividuelle Interschiede in der intraindividuellen Entwwicklung

Veränderungsprozesse

Im Laufe des Lebens finden Reifungsprozesse statt (Persönliches Wachstum) Adere Passen sich den Herausforderungen des Lebens an.

Normative Lebensereignisse

Es gibt ganz viele Lebensereignisse die ganz viele Menschen erleben. - Eintritt ins Berufsleben - Eingehen einer festen Partnerschaft - Übergang zu Elternschaft - Auszug der Kinder - Pensionierung

Was für Veränderungsprozesse Stehen dahinter wenn Menschen Normative Lebensereignisse erleben.

  • Veränderung der sozialen Rolle/Umwelt vs. Rollenkontinuität
  • Bestimmte Anforderungen, welche spezifische Verhaltensweisen nahe legen
  • Soziales Investment/ Verpflichtungen (adaptiv)

Beispiel Pensionierte

  • Veränderungen von Aktivitäten und sozailen Kontakten
  • Studie hat gefiunden das Extroversion , selbstdisziplin und Aktivität nimmt ab (Verlust der Arbeitsrolle)
  • Die Leute werden Verträglicher da der Druck der Arbeit wegfällt.

Deinvestment bi nicht Rollenkonformen Verhalten.

Wenn man kontraproduktives Lernverhalten zeigt, so hat das einen Einflus auf die Persönlichkeitsentwicklung.

Nicht Normative Lebensereignisse

  • Arbeitslosigkeit
  • Scheidung
  • Unerwarteter Tod einer Nahestehender Person
  • unerwartete Erkrankung
  • Lottogewinn

Können diese Konzepte Individuelle Unterschiede erklären?

Veränderungsprozesse

  • Destabilisierung des Alltags und der Person
  • Machen eine aktive Bewältigung notwendig
  • Erfolgreiche Bewältigung als Ausgangspunkt für persönlcihes Wachstum und Reife,.

Langfristige Auswirkung einer Scheidung auf die Persönlichkeit

Studie von Allemann Extraversion ging bei Leuten runter die eine Scheidung hatten. Positiver Affekt zeiigte den gleichen Verlauf.

Ist die Veränderung der Persönlichkeit mit Folgen verbunden?

Ausmass der Persönlichkeitsausprägungen hat längerfristige Folgen für Gesundheit und soziale Beziehungen

Studie Veränderung der Persönlichkeit und Mortalität

Studie Mit Männern. Einige Probanden sind Gestorben, amn kann diese nun Vergelichen mit denen DI enoch leben. Unterschiedliche Verläufe. Bei zunehmendem Neurotizismus nimmt die Mortalitätsrate stark zu.

Erklärungen wieso hoher Neurotizismus zum Tod führt

  • Gesundheitsschädigende Verhaltensweisen
  • Nicht effektive Stressbewältigung
  • Depressive Tendenzen

Kann die Persönlcihkeit proaktiv verändert werden?

Können wir bewusst unsere Persönlichkeit verändern? Untershciedliche Vorgehensweisen: - Selbstreflexion & Selbsteinsicht - Fremdbeobacthung

Studie von Jackson

Kognitives Training wurde bei älteren Verwendet um die neugier zu fördern. Leute die das Training gemacht haben zeigen ein eZunahme in Offenheit für neue Erfahrungen. Die KG zeigt eine Relativ Stabile Abnahme für offenheit für Erfahrungen.

Take Home

  1. Persönlichkeit als komplexes Konsturkt aus verschiedenen Bestandteilen
  2. Vershciedene Möglichkeiten zu Messung der Persönlichkeit
  3. Lebenslange Plastizittät der Persönlichkeit
  4. Persönlichkeitsentwicklung als Veränderung und stabilität (mehr stabilität mit dem Alter)
  5. Untershcieldiche Veränderungs- und Stabilisierungsprozesse
  6. Veränderung der Persänlichkeit kann Folgen für das Individuum haben (in dieser Vorlesung im Falle der Mortalität)
  7. Aktive Veränderung der Persönlichkeit ist möglich aber nicht so leicht zu realisieren.