Kognition

Aus Psycho
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hören

Folie 5 Ältere leute schliessen sehr ähnlich bei tests ab wie junge Leute in einer lauten Umgebung, in Ruhigen Bedingungen sind die Jungen besser, in Lärmbedingungen sind jung eund alte ähnlihc gut/schlecht, eventuell kommt es zu einem Neuronalen Rauschen bei älterne

E 140402.1.png

Sehen

  • Pupillendurchmesser wird kleiner
    • Linse wird weniger elastisch
    • Brechkraft der Linse wird ab 45 geringer

Es kann kein gelich klares Bild mehr auf der Netzhaut abgebidet werden.

  • reduzierter Lichteinfall
  • Anpassung an helles Licht wird langsamer
  • Anpassung an Dunkelheit wird langsamer
  • Sehauflösung wird geringer
  • Nutzung von Bewegungsinformationen bleibt

E 140402.2.png

Kognition

Ressourcen

sind die Gesamtheit der Mittel, die prinzipiell für die Bewältigung von Lebensaufgaben, die Erreichung von Zielen oder den Umgang mit Verlusten und Defiziten eingesetzt werden können.

Kognitive Leitungsfähigkeit ist im Forschungsfokus am meisten im Zusammenhang mit dem Alter genommen

„Die in der Forschung am stärksten beachteten Ressourcen sind Intelligenz, Gedächtnis und Handlungssteuerung“ (Martin, 2001)

Warum ist das so ein zentrales Thema?

Was sind Kognitive Ressourcen?

Intelligenz

Generelle Fähigkeit, durch Wissen, Einsicht und Denken Aufgaben zu lösen und neue Situationen bewältigen zu können

Gedächtnis

Einprägen, Behalten und Wiedererinnern/-erkennen von Erfahrungen / Information; prospektives versus retrospektives Gedächtnis

Handlungssteuerung

Planen und Koordinieren von Intentionen und abgeleiteten Handlungen

Erfassung kognitiver Ressourcen

Folie15 Für Prüfung ein Paar Beisiele kennen

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

Unterschiede im mittleren Alter

FOlie 19, 20

Die Meisten Persoenn verbringen ca. 30 Min am Tag damit etwas für ihre geistige Gesundheit zu tun.

E 140402.4.png

Allgemein

  • Grosse Unterschiede zwischen den Personen
  • Multidimensionalität unterschiedliche Bereiche in der Intelligenz auch unterschiedlich leistungsfähig (Fluide vs. Kristallin)
  • Gewinne und Verluste treten auf.

Multidimensionale Gedächtnisentwicklung

E 140402.5.png

E 140402.6.png

Arbeitsgedächtnis

Arbeitsgedächtnis, Prof. Klaus Oberhauer

Biografisches Gedächtnis

Dient der Identitätsbildung und dem Identitätserhalt.

Augenzeugen Gedächtnis

Eyewitneess-Memory, Früher : Ältere Leute sind ganz schlecht als Augenzeugen. Hypothese wurde untersucht.

Semantisches Gedächtnis

Folie 43

Prospektives Gredächtnis

Gedächtnis in die Zukuft Früher oft getestet indem man die Leute in einem Labor die Leute sich an etwas bestimmtes sich hat erinnern lassen. Z.B mann nimmt den Leuten am Afang einen Gegenstand ab und schaut am Schluss o sie sich erinnern. E 140402.7.png

E 140402.8.png