Aufmerksamkeitsstörungen

Aus Psycho
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufmerksamkeit

Der Begriff Konzentration wird in der Psychologie nicht verwendet. Ein Neuropsychologisches Konzept, welches sich von der "Konzentration" unterscheidet.

Taxonomie

Viele Unterschiedliche Komponente der Aufmerksamkeit, alle Komponenten können selektiv gestört sein

KLIN141002.1.png

Hauptsächlich 3 Dimensionen Inrensität, Räumliche und Selektivität Folie gut Lernen.

Alertness, Aufmerksamkeitsaktivierung

  • Intrinsische
    • Es gibt keinen Trigger von Ausserhalb, Aufmerksamkeit geht runter, man versucht sie wieder hochzufahren
  • tonische
    • hängt zusammen mit der Tageszeit, die Aktivierung verändert sich im Laufe des Tages
  • Selektivität
    • Warnsignal, Zielreiz, warnsignal hilft die Alertness zu heben

Daueraufmerksamkeit

Die Fähigkeit über lange zeit die Aufmerksamkeit aufreht zu erhalten auf Signale hin, die dauernd passieren können (Häufige Frequenz der Signale auf die man achten muss)

Vigilanz

Lange die Aufmerksamkeit aufrechterhalten, Signale kommen aber sehr selten, extrem ermüdend. Luete schalfen ein, wenn vigilanz nicht ok ist (z.B auch nächtliches Autofahren) Vigilanz sinkt immer weiter ab, es kommt zu Sekundenschlaf

Verschiebung des Aufmerksamkeitsfokus

Vershcieben der Aufmerksamkeit auf ein anderes Objekt, Vorallem Parietale Hirnbereiche spielen hier eine Rolle

Selektive/fokussierte Aufmerksamkeit

Ich wähle etwas aus, hat stark mit exekutiven Funktionen zu tun. z.B nur auf einen bestimmten Reiz reagieren. eine Reaktion auswählen, andere unterdrücken, interferenzen umgehen. Fkussierte Aufmerksamkeit bedeutet vorallem auf ein bestimmten auschnitt zu fokussieren und andere Dinge auszublenden.

Wenn selektive oder fokussierte aufmerksamkeit beeinträchtigt ist (duch läsion) müssen die Patienten auf jede Art von äusserem Reiz sofort reagiert werden. (Bedsidetest von Ärzten: Der Azt legt handy auf den Tisch und schaut ob der Patient es aufnimmt und drauf rumdrückt)

Geteilte Aufmerksamkeit

Wird im Dualtask verfahren Getestet, gleichzeitig z.B auf auditiven und cisuellen Stimulus achten. Arbeitsgedächtnis

Posner Paradigma
Die Aufmerksamkeit im Raum verschiebt sich ohne das man sden Fixationspunkt verändert. Pfeil der Angibt in welcher Richtung der Reiz kommen wird, mit Valid und Invalid Queues.

Wenn verdeckte Aufmerksamkeitsverschiebung funktioniert wird man bei valid queues wesentlich schneller sein.

Was passiert nun wenn globale Aufmerksamkeit beeinträchtigt ist?

Das ist nur beim Koma der Fall. Die Art des bewusstseinsverlust ist auch kein absoluter sndern umfasst mehrere Abstufungen, welche mit dem Glasgow COma Scale (GCS) gemessen werden können.

KLIN141002.2.png

Je tiefer das Koma desto weniger klare Reaktionen erfolgen, diese sind aber trotzdem noch abgestuft. tote hätten immer noch 3 Punkte, yay :D Wird verwendet wbei Schädel Hirn Trauma um herauszufinden wie schwer der Patient bewusstseinsgetrübt ist.

  • 15-13 Punkte: Leichtes SChädel Hirn Trauma
  • 13-9 Punkte: Mittelschweres Schädel Hirn Trauma
  • Unter 9: Sehr schweres Hirntrauma

Bei Wrwachsenen gilt die schwere des initialen Komas als indikator für späteres Aufwachen/ Genesung

Aufmerksamkeitsnetzwerk

Irreführender Titel, da es mehrere Netwerke sind, Aufmerksamkeit, Orientierung & handlungsausführung

KLIN141002.3.png

  • Wachheit - Aufmerksamkeit
  • Orintierung - räumliche Aufmerksamkeitsausrichtung
  • Handlungsausführung- Exekutive Kontrolle

Folie7

Aufmerksamkeitsaktivierung ist vorallem die rechte Hemisphäre verantwortlich, bei linken Läsionen weniger gravierende Folgen

Wachheit

Thalamus ist wesentlich für die Regulierung von Aufmerksamkeit, Thalamusstörungen kein Antrieb mehr, keine Aufmerksamkeitsaktivierung, schwerste Antriebsstörungen (Thalamusinfarkt)

Räumliche Aufmerksamkeitsausrichtung

Coliculi Superio (Augenbewegungen) FAF und Lobulus Parietalis (Verantwortlich zur Orientierung im Raum, Binding (visuelle Informationsverarbeitung)

  • loslösen der Aufmerksamkeit von eine Reiz
  • Verschieben auf einen anderen Fokus
  • Fixieren der Aufmerksamkeit auf einen neuen Reiz

FAF gehören nicht wirkich zum Orientierungsnetzwerk von Posner, sind aber wichtig für gezielte Augenbewegungen

Handlungsausführung

Gyrus cinguli ist da um entscheidungen zwischen zwei Reizen auszuwählen Präfriontaler Pod: intentionen, Planen, Handlungen in der Zukunft

Nicht alles istCorticalunsd Subcortikal, sondernd das wichtigste System für die Wachheit ist das ARAS (aufsteigendes Retikulares aktivierungsystem Kerne die Mit schlaf Wacht rythmus zu tun haben. Das ARAS aktiviert über den Thalamus den Cortex Wenn man hier eine Schädigung hat. Es kann auch passieren das es zur funktionellen Abtrennung des ARAS zum Cortex kommt, Apallisches Syndrom Decerabration, Wachkoma Wenn colliculi intakt sogar ein Folgen mit den Augen, aber bewusst keine Aktivität

Neglect

Fehlende aufmerksamkeitsausrichtung auf die eine Raumseite (normalerweise die Linke) Die Augen sind völlig intakt

Top-down, Bottom Up (Corbettas Aufmerksamkeitstheorie)

Rechte Hemishphäre hat mehr aufgeben bei der Verabeitung von Reizen Gefahr, Stimuli löst aus. Rechte Seite Startet Top Down kontrolle, linke seite kommt bei Stimuli rein und unterbricht. Bei Neglect findet die Bottum up kontrolle nciht mehr statt, es findet keine Verarbeitung mehr statt, von der linken seite, weil bei der rechten hemisphäre bottom up ausfällt/zu langsam ist

Wenn man den Patienten auf der Neglectseite ein Stimulus setzt (nicht visuell, zb kaltes wasser ans Ohr) Solange das läuft findet kein Neglect statt, da andere Bottum-up stimuli die Aufmerksamkeitsverschiebung übernehmen.

Frontalcortex

Der Teil der sich am längsten entwickelt. Kinder sollen entsprechend Stimuliert haben, die richtigen aufgaben haben, gezwungen sein bei Aufgaben die Aufmerksamkeit brauchen zu müssen, damit sie sich korrekt ausbildet.

Menge des frühen TV Konsums trägt dazu bei das Kinder die Aufmerksamkeit nicht gut ausrichten können. Mediankonsum ist mit Aufmerksamkeitsproblemen korreliert, man vermutet das Spiele einen Grossen Reiz auf Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen haben. ADHS weniger durch umwelt, stärker vererbung, zeigen sich aber und entlwicklen sich durch Umwelteinflüsse.

Aufmerksamkeitsstörungen

Häufig (80% aller Hirnfunktionsstörungen) Folie12

  • Können vorübergehend sein (transient)
  • 80% aller Hirnfunktionsstörungen
  • können kurzfristig infolge selbst kleiner Traumen auftreten
  • nehmen häufig auch mit zunehmendem Alter ab
  • können transient sein
  • wichtiger Bestandteil von Störungen der Exekutivfunktionen
  • Klassische Beispiel ADHD
    • Es gibt aber unglaublich viele andere Aufmerksamkeitsstörungen
  • Alkoholintoxikationen
  • Drogenintoxikationen
  • bei Motivationsproblem
  • bei klinisch psychologischen Auffälligkeiten (Psychopathologie)
    • Psychosen
    • PTBS

Aufmerksamkeitsstörung ist ein sehr unspezifisches Symptom bei vielen Arten der Erkrankung.

KLIN141002.4.png

Nicht mehr Stressresistent, Patienten schalten einfach ab, wenn es zuviel wird. Ständig aktivierung hochfahren whrend arbeiten problemlos, zuhause aber nicht mal essen, und sofort ins bett.

  • Bei vielen psychischen Störungen werden störungsrelevante Reize entweder besonders beachtet oder gar ignoriert.
  • Alle psychischen Störungen, bei denen Frontal- und Parietalkortexfunktionen genutzt werden (auch zur Kompensation) können zu Aufmerksamkeitsdefiziten führen.

Diagnose

Wichtiger Teil der Diagnostik, wird mittels psychometschi gestützentcomputerverfahren erkannt. Aufmerksamkeitsfunktionen beeinflussen andere psychische Funktionen wesentlich! (sekundäre Folgen von Aufmerksamkeitsstörngen)

Testverfahren

Folie 20fF Wiener Testsystem mit mehreren Untertests, welche einzelne Aufmerksamkeitskomponenten möglichst in reiner Form abtesten.

Altertness

Schnell auf visuelles Signal Reagieren mit Warnton, der dazu führt das der Patient schneller werden sollte (gute Alertness)

Daueraufmerksamkeit

Immer Drücken wenn Glieche Muster erscheinen, der Patient muss erkennen wenn die gleichen Muster kommen, dauert 15 min, man kann nie richtig abschalten

Vigilanz

man sieht ein Dreieck das ganz selten hin und herspringt, man ist abgelenkt und denkt an etwas anderes, die Aufgaben dauern in der Grössenordnung 30 min

Selektive Aufnahmen

Go/Nogo Aufgaben, Drücken sie nur bei eine bestimmten Kreuz Papier Bleistiftest, bestimmte d2 Durchkreuzen Oder auch Strooptest

Aufmerksamkeitsverschiebung

Posner Aufgabe

Geteilte Aufmerksamkeit

Trail Making Test, Zahlen in Aufsteigender Reihenfolge verbinden, danach zwischen Buchtaben und Zahlen wechseln, es wird gekuckt wieviel Zeit der Wechsel "kostet" Dichotisches Hören

Kognitive Flexibilität.

ADHS

Zwei Diagnosesysteme die unterhsciedlich Definieren (DSM-IV und ICD-10) Auftreten von bestimmten Symptomen im Alltagsverhaten.

A1 Symptome, Unaufmerksamkeit

mind. 6 Davon müssen Eintrffen

KLIN141002.5.png

A2 Hyperaktivität und Impulsivität

mind. 6 davon müssen Eintreffen

KLIN141002.6.png

Wenn beide Erfüllt: Mischtypus, sonst unaufmerksamkeitstypos under Hyperaktivtypus Folie31 Nach DSM Symptome müssen vor 12 Jahren beobachtet worden sein, an mehreren Orten (zuhause & Schule)

BCDE

KLIN141002.7.png

Geändert im DSM-5:

  • Erstmanifestation bis Alter 12 Jahre
  • Diagnose über 17 Jahre: (retrospektiv)
    • mind. 5 Symptome A1 plus
    • mind. 5 Symptome A2

In der ICD-10 Diagnose gibt es nur den Mischtypus und keine Untertypen

Im Erwachsenenalter

  • 2-4 % aller Erwachsenen (Bei Kindern ca 4/1 Knaben) Bei Erwachenen ausgeglichen
  • Depression, Sucht, Angst, Persönlichkeitsstörungen als Folge von ADHD ADHD muss im Kindesalter diagnostiziert worden sein.

WURS Wender Utah Rating Scale um herauszufinden ob Symptome in der Kindheit vorhanden waren (retrospektive Schätzung)

Wenn man ADHS Leute die Skalen ausfüllen lässt kommt eine Andere Struktur raus als bei Kindesalter Folie36 Bei Verschiedenen Gruppen (zB Gefängnis etc) im gefängnis udn Allgemeinpsychiatrisch geben sich 25% als Auffällig etc. Folie37

Gefängnisse sind voll mit Lueten, welche eine ADHS Geschite haben

Symtomverlauf

  • motorische Hyperaktivität
    • Aggressivität
  • geringe Frustrationstoleranz
  • Impulsivität
  • leicht abgelenkt
  • wechselt Aktivitäten häufig
  • Unaufmerksamkeit
  • ungeduldig
  • schnell gelangweilt
  • innere Unruhe

Verlauf von oben nach unten. Erwachsene die mit ADHS unbehandelt duchs Leben gegangen sind entwickeln andere Störungen, zum Beispiel: Sucht, Depression, Bipolare Störungen, Angststörungen und dissoziale Persönlichkeitsstörungen.

Be Erwachenen gibt es auch andere Kriterein, z.B die Utah Criteria Folie39 Viele sind klinisch nicht auffällig im Alltag.

Training

Spezifisch die beinträchtigten Komponenten Trainieren und nciht einfach alles.

  • Überwiegend Stimulationstherapie – eher keine Strategietherapie
  • Bei Störung elementarer Aufmerksamkeitsfunktionen können komplexe Therapieprogramme schädigen

Therapie

  • APT3
  • Cogniplus
    • Programme die einzeln Aufmerksamkeitskomponenten trainieren

Medikamente: Ritalin hat mittlere Effektstärke, Starker Placeboeffekt (bei 1/3 der Kinder wirkt es nicht) aber medikamentäs am besten, aber nur 2te Wahl, amn versucht zuerst mit beratung Struturierung etc.

Neurofeedback

EEG Wenn Hrnströme sich in richtige Richtung verändern lassen gutes Feedback ansonsten Stop. Neurofeedback ist eine Wirksame Methode zur Behandlun, es kommt aber sehr stark auf den Patienten an.