Attraktion

Aus Psycho
Wechseln zu: Navigation, Suche

Physische Attraktivität

Folie 23

Schon 3 Monate alte Babys entscheiden ob man eine 10 oder eine 2 ist -> Attraktivität und erfolg gehen überein mit Kompetenz und werden so eingeschätzt Man traut attraktiven Leuten mehr zu da sie als attraktiv gesehen gibt aman sie in bessere Situationen sie sind besser dran.

Räumliche Nähe

Westgate Studie

Ein Housing Project für verheiratete Kriegsveteranen begleiten. Es wurden soziometrische Analysen gemacht (Alle mussten Aussagen über andere machen, zum Beispiel, mit wem habt ihr am meisten Kontakt etc.)

Auswertung

Am meisten Freundschaften entstehen zwischen direkten Wohnungsnachbarn, danach nimmt es mit zunehmender Distanz ab. Freundschaften von Leuten die auf einem unterschiedlichen Stock wohnen sind insgesamt "weiter" voneinander. Aber die Funktionale Distanz ist auch aussagekräftger, Leute die nahe bei den Treppen wohnen hatten auch mehr Freunde. Leute die mehr Gelegenheit haben anderen Leuten über den Weg zu laufen haben mehr Gelegenheit Freundschaften zu schliessen. Propinquity-Effect Effekt der Nähe.

Back,Schmukle

Untersuchung im Round-Robin design (jede Person hat jede bewertet) Personen die nahe beieinander sassen haben sich als attraktiver eingeschätzt. Personen, welche bei der Erstsemestrigenbegrüssung näher zusammen sassen hatten eine bessere Freundschaft.

Mere Exposure

Bob Zajonc Ein Mysterystudent mit einer Schwarzen Tasche was da, am Anfang war das Komisch, mit der Zeit haben sich aber die meisten damit befreundet.

Experiment

4 Gleich attraktive Studentinnen kamen unterschiedlich zur Vorlesung. Und mussten Kontakt mit Mitstudenten ablehnen. Eine Person, war nie da, eine 5mal, eine 10 Mal, eine 15 Mal. Danach wurden Fotos gezeigt und gefragt: kennen sie die Person. 0 Danach ob jemand die Person schon gesehen hat, auch da meldeten sich die wenigsten. Bei der Frage ob einem die Person vertraut vorkommt nahm die Vertrautheit mit erhöhten Besuchen höher vor. Am höchsten war der Unterschied als Attraction (wofür mehrere Werte miteinander verrechnet wurden) Obwohl man es nicht mitbekommt, je häufiger wir einem Stimulus ausgesetzt sind, desto positiver bewerten wir ihn.

Personen bewerten

Die Person, die dem Durchschnitt entspricht, wird am atttraktivsten eingeschätzt. Die Person kommt einem auch vertrauter vor. Eine Erklärung dafür wäre ein generalisierter mere exposure effekt. Ähnlichkeits Einstellungen ist bei Politischen Einstellungen bei Ehepartner praktisch gleich ähnlich wie bei eineigen Zwilingen

Ähnlichkeit

Ähnlichkeit ist eine robuste Ursache für die gegenseitige Anziehung. Ähnlichkeit von politischen Ansichten von Ehepartnern und
Folie 29 Balken ganz recht, eineiige Zwillinge-zweeigie Zwillinge / 2 um darauf zu kommen wieviel genetisch ist. Wieviel davon Erblichkeit ist. Wird gut wiederspiegelt mit den Ähnlichkeiten von Ehepartnern vs. Freunde.

Balancetheorie von Heider

POX-Triaden

  • P= Person
  • O=Other (andere Person)
  • X=Irgendetwas.

Wir wollen Balance zwischen den verschiedenen Elemente herstellen.

S 131204.1.png

Alleine die Kognitionen die miteinander nicht übereinstimmen führen dazu das alles aus der Balance fällt. Um alles in die Balance zu bringen müssen einige Vorgehensweisen getroffen werden um wieder die Balance zu erhalten.

Theorie von Byrne

Folie 31

Ähnlichkeit ist ein positiver Verstärker, Scheinbarer Fremder Mann soll sich einen Eindruck von einer Person bilden, die einen gleichen Fragebogen ausgefüllt hat. Je nach versuch war dieser Fremde unterschiedlich ähnlich wie die Versuchsperson. (entweder gleiche Antwort oder zum Unähnlichkeit zu erzeugen genau das Gegenteil einsetzen) Prozentsatz an ähnlich unähnlich lässt sich sehr schön kontrollieren.

Andere Person wird um so positiver bewertet, desto höher der Prozentsatz der Ähnlichkeit.

Meta-Analyse von Montoya zu Ähnlichkeit

Folie 32

Wie wirkt sich die tatsächliche Ähnlichkeit auf die Attraktion auf. Bei einer bestehenden Beziehung verschwindend klein, wenn man eine Person kennt etwas grösser und ohne Interaktion sehr gross. Die Wahrgenommene Ähnlichkeit korreliert aber überall wesentlich stärker.

Wahrgenommene Ähnlichkeit knnte auch ein Effekt von attraktion sein (wir wünschen uns eine Ähnlichkeit, weil wir eine Person attraktiv finden.

Komplementarität

Interpersonal Circumplex. Wenn zwei Personen miteinander interagieren, dann rufen sie komplementäres Verhalten hervor. Mein verhalten regt den anderen an sich auch so zu verhalten (in der affiliationsachse) In der Dominanzachse verhält sich die Person genau gegeläufig. Dominantes Verhalten ruft submissives Verhalten hervor.

S 131204.2.png

Wenn sich eine gerne Dominant verhaltende Person bei einer anderen dominanten Person ein submissives Verhalten hervorrufen will, so führt dies zu einem Konflikt.

Es ist vorteilhaft wenn der Soziale-Vergelichspartner nicht der Beziehungspartner ist.

Ähnlichkeit und Attraktion

Folie 35

Social Relations Modell von Kenny . Warum verspürt Laura ein sexuelles Verlangen nach Tim?

  1. Laura fühlt sich zu allen Männern hingezogen
  2. Alle Frauen fühelen sich zu Tim hingezoegn
  3. Es existiert eine Besondere Chemie.

Ist das Verlangen gegenseitig?

Speed-Dating

Folie 35

S 131204.3.png

Romatinscher Kotext

Die Personen die mit allen gerne nochmals etwas hören wollen, werden von den meisten nicht gemocht.

Platonischer Kontext

Personen die alle eher mögen werden in Platonischem Kontext auch von allen eher gemocht.

Beziehungsstabilität

Viele Vorgehensweisen. Wie Stabil ist die Beziehung? Menschen leiten Nutzen und Kosten ab und evaluieren daraus ihre Zufriedenheit.

S 131204.4.png

Ganz egal wie hoch die Zufriedenheit ist, können die anderen Faktoren des Commitments beeinflussen. Alle Faktoren wirken sich auf das Commitement.

Die Reine Dauer einer Beziehung sagt nichts darüber wie Gute eine Beziehung ist. Man kann ansich nicht fragen: bist du zufrieden mit einer Beziehung, das Problem mit der Zufriedenheit ist, das Menschen das Vergleichsniveau anpassen.

Was die Beziehung ausmacht ist die Responsiveness, das eingehen auf die Bedürfnisse des Partners aber in einer nichtkontingenten (bedingungslosen) Form.

Enge Beziehung ist keine Austauschbeziehung, man Bezahlt Enge Partner und Verwandte nicht. Es sind keine Austauschbeziehungen.